Home > Support > Downloads > Digitalkameras >

USB Treiber B

USB Treiber Typ B Ver.1.20 für Windows (März 2008)

Unterstützte Kamera Modelle:

EX-S10,EX-S500,EX-S600,EX-S770,EX-S880,EX-Z8,EX-Z10,EX-Z11,EX-Z12,EX-Z15,
EX-Z60,EX-Z65,EX-Z70,EX-Z75,EX-Z77,EX-Z80,EX-Z100,EX-Z110,EX-Z120,EX-Z200,
EX-Z500,EX-Z600,EX-Z700,EX-Z750,EX-Z850,EX-Z1000,EX-Z1050,EX-Z1080,EX-Z1200,
EX-V7,EX-V8

Unterstützte Betriebssysteme:

Windows 98

Dieser Treiber eignet sich nur für den Betrieb unter Windows 98.
Unter Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Mac OS 9 und Mac OS X wird die Kamera automatisch mit den Betriebssystemeigenen Treibern in das System eingebunden.

Versions Upgrade Details:

V1.10 -> V.1.20
EX-V7, EX-Z1050 werden unterstützt

V1.0 -> V.1.10
EX-Z10, EX-110, EX-Z120, EX-Z500 werden unterstützt

Nutzungsbestimmungen

Sie müssen den nachfolgend genannten Nutzungsbestimmungen zustimmen, um den USB Treiber herunterladen zu können. Lesen Sie die Bestimmungen sorgfältig durch und klicken Sie auf "Zustimmen", wenn Sie den Nutzungsbestimmungen zustimmen möchten. Durch Wählen der "Zustimmen" Schaltfläche werden Sie auf die Download-Seite weitergeleitet. Durch das Herunterladen des USB Treibers stimmen Sie automatisch den Nutzungsbestimmungen zu und gehen eine vertragliche Vereinbarung mit CASIO COMPUTER CO., LTD. ein. Bitte geben Sie auf der folgenden Website die Seriennummer Ihrer Kamera ohne Buchstaben ein (sie finden diese Nummer auf der Unterseite des Gerätes). Wenn Sie den Nutzungsbestimmungen nicht zustimmen möchten, wählen Sie die "Nicht zustimmen" Schaltfläche. Wählen Sie die "Nicht zustimmen" Schaltfläche, so ist es Ihnen nicht möglich, den USB Treiber herunterzuladen und Sie sind nicht berechtigt, die Dateien auf Ihrem Computer zu installieren.

Endbenutzer Lizenzvereinbarung für den Download dieses USB Treibers

1. Lizenz

  1. Es ist dem Benutzer gestattet, diesen USB Treiber zwecks Herstellung einer Verbindung zu einer Casio Digitalkamera auf einem oder mehreren Computern zu installieren.
  2. Es ist dem Benutzer gestattet, eine Kopie des USB Treibers für Backup-Zwecke auf einer Diskette, einer Festplatte oder einem anderen Speichermedium anzufertigen.

2. Untersagungen

  1. Die Anfertigung von Kopien dieses USB Treibers (sowohl auszugsweise als auch in seiner Gesamtheit) in einer anderen Form als in dieser Vereinbarung gestattet, ist untersagt.
  2. Die Modifikation, Änderung, Anpassung, Rückentwicklung, Dekompilierung sowie alle anderen Versuche, den Quell-Code dieses USB Treibers zu verändern bzw. darauf basierende Derivatprodukte herzustellen, ist untersagt.
  3. Der Verkauf, der Verleih, die Vermietung, das Verleasen, die Weitergabe sowie die Platzierung dieses USB Treibers auf einem Server zum Zwecke der Zur-Verfügung-Stellung über ein Netzwerk sind untersagt.
  4. Die Weiterlizensierung sowie der Transfer dieses USB Treibers an eine dritte Partei sind untersagt.
  5. Die Verwendung dieses USB Treibers für ungesetzliche Zwecke oder in einer Art und Weise, die nicht mit dieser Lizenzvereinbarung vereinbar ist, ist untersagt.

3. Zeitraum dieser Vereinbarung

  1. Diese Vereinbarung wird durch den Download des USB Treibers gültig.
  2. Diese Vereinbarung verliert durch die Vernichtung all Ihrer Kopien des USB Treibers ihre Gültigkeit.
  3. Casio ist berechtigt, die Lizenz jederzeit aufzuheben, wenn der Anwender gegen diese Lizenzvereinbarung verstößt. Unmittelbar nach der Aufhebung der Lizenz durch Casio sind alle Kopien des USB Treibers, die sich im Besitz des Benutzers befinden, zu vernichten.

4. Haftungsausschluß

  1. Dieser USB Treiber wird ohne Mängelgewähr zur Verfügung gestellt und Casio garantiert ausdrücklich weder dafür, das dieser USB Treiber ordnungsgemäß funktioniert, noch das dieser Treiber frei von Fehlern ist, noch für die Behebung von Fehlern in der Zukunft, noch das dieser USB Treiber für einen bestimmten Zweck nutzbar ist.
  2. In keinem Fall kann Casio für Schäden haftbar gemacht werden (inklusive aber nicht ausschließlich: Profitverluste, Störungen des Geschäftsablaufes, Verlust von Informationen), die aus der Benutzung oder die Unfähigkeit diesen Treiber zu benutzen entstanden sind, auch wenn Casio über das mögliche Entstehen entsprechender Schäden informiert war.

5. Weiteres

  1. Punkte, die in dieser Lizenzvereinbarung nicht geklärt wurden sowie Punkte, die einer weiteren Klärung bedürfen, sind durch gegenseitige Vereinbarung zwischen Casio und dem Anwender zu klären.
  2. Jeder Anspruch, der aus oder in Bezug auf diese Lizenzvereinbarung entsteht, wird nach geltender japanischer Rechtssprechung behandelt.
  3. Jeder Rechtsstreit, der aus oder in Bezug auf diese Lizenzvereinbarung entsteht unterliegt der Gerichtsbarkeit des Tokyo District Court.

    

Seitenanfang